Portugal 2017

Wieder ein Jahr, in dem wir unseren Sommerurlaub in diesem wundervollen Land verbringen durften ❤ Zwei Wochen voll Sonne, Wind, fantastischem Essen und entspannten, gastfreundlichen Leuten!

Immer wieder frage ich mich, warum der Begriff URLAUB so schön klingt, aber immer nur kurzweilig ist…Was sind schon 14 Tage, wenn der ganze Sommer über 90 Tage hat!? Sonne beginnt im Herzen und wir können den Sommer so lange in uns behalten, wie wir möchten 😉 Und nehmt euch mehr Zeit für euch selbst, zum runterkommen und nichts tun ❤

 

Eure StephIMG_4830IMG_4928IMG_4976IMG_5157IMG_5178IMG_4884IMG_5217IMG_5131IMG_5096IMG_5075IMG_5073IMG_5070IMG_5058IMG_5250IMG_5302IMG_5318IMG_5324IMG_5325IMG_5330IMG_5328IMG_5334IMG_5341IMG_5380IMG_5384IMG_5423IMG_5442IMG_5527IMG_6024IMG_6047IMG_6151IMG_6218IMG_6237IMG_6259IMG_6270

Der Sinn des Lebens – oder die Reise zum eigenen Ich

Hm…wo soll ich anfangen? Es gab glaube ich noch nie ein Buch, was mich so sehr gefesselt hat und dazu beigetragen hat, dass ich den Drang verspüre, etwas in meinem Leben zu ändern, wie dieses: „Das Café am Rande der Welt“

Jedem, der so wie ich vorher noch nie etwas darüber gehört hat geschweige denn es gelesen hat, dem kann ich dieses wundervolle und inspirierende Werk nur ans Herz legen ❤

Es hat mich auf so vielen Ebenen angesprochen, berührt, zum nachdenken gebracht. „Finde deinen Zweck der Existenz und gestalte das Leben nach deinen Wünschen und deinem Können! DU bestimmst, wie du DEIN Leben lebst.“

IMG_3579.jpg

Was bringt es uns, unser ganzes Leben nach etwas zu streben, was nicht wir wirklich wollen, sondern jemand anderes uns vorgibt zu wollen? Warum arbeiten wir, um so viel Geld zu verdienen, womit wir uns wiederum Dinge kaufen, die wir dann aufgrund zu viel Arbeit kaum benötigen oder die wir genießen können? Warum fangen wir nicht damit an, das Leben in die Richtung zu lenken, die wir für richtig halten und die uns GLÜCKLICH macht?

IMG_4162.jpg

Natürlich muss jeder selbst an den Punkt kommen, und sicher klingt das gerade alles sehr philosophisch und für den ein oder anderen total weit her geholt; aber ich für mich bin (dank dieses Buches noch viel mehr) an einem Punkt, an dem ich das Gefühl habe, etwas ändern zu müssen und über die Dinge mehr nachzudenken.

Die 3 Fragen, um die es in diesem Buch geht, versuche ich mir selbst zu stellen und die Antworten darauf zu finden.

Also, lasst euch inspirieren 😉

xoxo, Eure Steph

IMG_4240.jpg

Homestory mit Ini, Alfi und Tillmann

Als mich Ini vor einiger Zeit ansprach, ob ich ihre Familie und sie zu Hause begleiten würde, hab ich mich total gefreut! Ich liebe Homestories und ihr Instagram ist so ehrlich und authentisch!

In den kleinen süßen Tilli hab ich mich sofort hoffnungslos verliebt ❤ Es war ein super schönes und entspanntes Shooting!

Den nachfolgenden Text hat Ini selbst verfasst. Er passt einfach wie die Faust aufs Auge und spiegelt alles wieder, was ich sehen und fühlen durfte! Überzeugt euch selbst 😉

 

„Familie.

Betrachte ich meine Familie mal im Großen und mal im ganz Kleinen, dann muss ich festhalten, dass ich den Teil, den ich mir selbst ausgesucht habe, den ich gestalten kann und an dem ich einen Anteil habe, wirklich am meisten liebe. Klingt das hart? Ja, vielleicht. Doch es ist von Grund auf ehrlich.

Ich sehe mich nicht konfrontiert mit jahrzehntelang angesammelten Erfahrungen; Dingen, die wir mal mehr, mal weniger verzeihen können; Tabus, über die man nicht spricht; Urteilen, die gefällt und nur schwer wieder revidiert werden können. Ich stecke nicht mehr nur in der gewohnten Rolle der Familie, in die ich hineingeboren wurde, sondern ich habe eine neue Facette dazugewonnen.

Seit vielen Jahren teile ich mein Leben mit dem Mann, dem ich ursprünglich nur mal Backgammon beibringen wollte. Der mein Freund wurde und irgendwann nicht mehr wegzudenken war. Und das zu keiner Sekunde, weil ich mich wider meines Vorhabens in ihn verliebt habe. Mit Alfi teile ich mein wahrstes Ich und zwar nicht nur das liebevolle, witzige und charmante. Er ist meine Familie, das zu Hause, nach dem ich so lange gesucht habe und das mich ganz von allein gefunden hat. Hier kann ich auch mal ratlos, hilflos, gefrustet, wütend und in Tränen aufgelöst sein. Das ist nicht schön, doch mit ihm ist das alles auszuhalten.

Haben wir aus Liebe geheiratet? Ja. Den Termin bestimmte jedoch das Leben und unser Wunsch nach einem gemeinsamen Kind, welchen die Natur uns nicht ermöglichen konnte. Uns diesen Traum zu erfüllen, hat uns viel Zeit, Enttäuschung und Kraft gekostet. Wir haben unsere Geschwister mit all ihren Kindern gesehen, die älter und älter wurden. Freunde, die zum Großteil vor uns Eltern wurden. Wir haben ihnen gratuliert, wir haben uns mit allen gefreut und das war immer echt. Doch in unserer kleinen Zwei-Personen-Familie haben wir geweint, gehofft, wieder geweint und wieder gehofft.

Als wir damals den Anruf erhielten, dass wir laut Bluttest schwanger seien, da hielt die Welt für uns den Atem an. In diesem Moment war klar, dass Familie nun nicht mehr einander lieben und respektieren bedeutet. Es bedeutet auch jemand Unbekannten bedingungslos zu lieben, zu beschützen, für ihn verantwortlich zu sein, ihn zu prägen und selber Erinnerungen für ihn zu schaffen. Darüber waren wir uns mehr als bewusst. Wir waren dafür bereit und wir wollten es um jeden Preis. Jeden Tag. Von da an für immer.

Heute sind wir Familie. Nicht mehr nur für uns, sondern auch für unseren Sohn. Tillmann kam am 20.05.2016 zu uns. Er war mehr als erwartet und dadurch besser als perfekt. Er besitzt das 21. Chromosom dreifach. Tillmann hat das Down-Syndrom.

Familie im Kleinen betrachtet heißt für uns, dass wir so sind wie wir eben sind. Nicht in Szene gesetzt, kein Schönheitsideal, nicht vergleichbar, einzigartig und mit dem Prädikat besonders wertvoll. Für uns. Für immer.“

 

Danke Euch für Euer großes entgegengebrachtes Vertrauen ❤

IMG_3095IMG_3115IMG_3122IMG_3131IMG_3135IMG_3139IMG_3176IMG_3165IMG_3157IMG_3311IMG_3312IMG_3383IMG_3398IMG_3403IMG_3227IMG_3238IMG_3239IMG_3498IMG_3502IMG_3541IMG_3598IMG_3563IMG_3561IMG_3603IMG_3616IMG_3666IMG_3628IMG_3668IMG_3684IMG_3701

Hochzeit Sophia und Pierre

Mal ehrlich: Was gibt es schöneres als Hochzeiten? Richtig! Hochzeiten von den besten  Freunden! ❤

Man kennt sich schon ewig und weiß, worauf der andere achtet, was ihm gefällt und worüber er sich besonders freut. Vor einigen Wochen durfte ich Sophia und Pierre bei ihrer Hochzeit begleiten und war total begeistert von deren Unkonventionalität! So einfach und doch wunderschön.

Die Bilder zeigen, was diesen Tag im Juni zu etwas besonderem gemacht hat: LIEBE ❤

IMG_2798IMG_2792-2IMG_2774IMG_2719IMG_2748IMG_2676IMG_2669IMG_2644IMG_2630IMG_2635IMG_2628-2IMG_2591IMG_2586IMG_2571IMG_2509IMG_2491IMG_2473IMG_2417IMG_2306IMG_2044IMG_2031IMG_1999IMG_1851IMG_1960IMG_1823IMG_1796IMG_1789

Coupleshooting mit Constanze und Peter

Letzten Monat durfte ich zusammen mit Constanze und Peter einen tollen Nachmittag verbringen! Es war kalt…sooo kalt! Aber die Sonne hat uns gerettet und die Stimmung zwischen den beiden hat mich einfach nur beflügelt.

So viel wie in dem Leben von den beiden auch schon passiert ist, so sehr spürt man die starke Verbundenheit zwischen Ihnen. Das seht ihr auch auf den Bildern! Mich stärkt es immer wahnsinnig, wenn ich bei solchen Shootings das unsichtbare Band zwischen zwei Menschen doch sehen und fühlen kann.

Liebe ist überall unter uns, wir müssen sie nur zulassen und fest packen, wenn sie sich zeigt ❤

 

XOXO Steph

 

IMG_0077

IMG_0143

IMG_0175

IMG_0176

IMG_0207

IMG_0292-5

IMG_0320

Das perfekte Bild

Jeder kennt es; dieses Gefühl, das wir jeden Tag, jede Stunde viel zu oft von einschlägigen Medien bekommen; dieses Gefühl, das uns unter Druck setzt, alle Dinge genau so zu tun, wie es die Gesellschaft von uns verlangt.

Wir sollten jeden Tag perfekt aussehen, einen super Job haben, der uns glücklich macht und bei dem wir natürlich auch gut verdienen, jeden Tag Sport treiben und uns gesund ernähren (am besten natürlich Bio!). Das 5-Gänge-Menü wird nach einem anstrengenden Arbeitstag einfach aus dem Ärmel geschüttelt, nebenbei noch 2 Waschmaschinen angesetzt und die perfekten Kinder versorgt, die einen perfekten Tag in der perfekten Kita hatten. Einige Mütter haben Ihnen wahrscheinlich böse Blicke im Park zugeworfen, weil Sie erst so spät mit ihren Kindern auf den Spielplatz gehen („Wofür hat man denn ein Kind, wenn man es 8 Stunden in die Kita schafft!?“) Jaja, auch die Kinderbetreuung muss noch in den Nachmittag passen.

Auf den bekannten Blogs wird uns ständig gezeigt, was das neueste „Must-Have“ der Mode ist, ohne das wir einfach langweilig sind. Unsere Wohnung muss zu jeder Jahreszeit neu „gestylt“ werden, alte Dinge werden einfach durch neue ersetzt. Trotzdem sollten wir uns aber der Umwelt bewusst sein und ökonomisch leben, auf Nachhaltigkeit setzen.

Stellt sich die Frage: Ist der Perfektionismus, der uns derzeit im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und privaten Bereich mit ständigem Nachdruck eingetrichtert wird, wirklich erstrebenswert?

Als ich letztes Jahr nach der Geburt meines Sohnes für mehrere Wochen von meinem Körper zur Ruhe gezwungen wurde und schon zu tun hatte, bei dem Weg vom Bett ins Bad nicht vor Schmerzen in die Knie zu gehen, hab ich mich gefragt, wie das andere Mütter alles schaffen…kann ein Supermodel wirklich 2 Wochen nach der Geburt wieder auf dem Laufsteg glänzen?

Letztendlich ist es egal, ob und wie oder um was es geht. Man muss für sich selbst einen (wenn auch vielleicht nicht immer DEN richtigen) Weg finden. Und damit glücklich werden. Es mag vielleicht übertrieben für den ein oder anderen klingen, aber ich bin froh, dass nun langsam selbst begriffen zu haben. Zumindest arbeite ich daran 😀

Wenn man eine eigene kleine Familie hat, werden Dinge, die einem vorher so wichtig erschienen, plötzlich unwichtig. Die Gesundheit und das Lachen des Kindes zählt viel mehr als ein perfektes Aussehen oder das neueste Handy. In diesem Sinne:

Ein HOCH auf die Gelassenheit 😀

IMG_3450-2

Eine Hochzeit auf Kreta

Puhhh…mein Baby macht Mittagsschlaf und ich komme ENDLICH mal wieder dazu, einen neuen Post zu verfassen. Wird auch langsam Zeit, denn der nächste Urlaub ist gar nicht mehr so weit weg 😀 Egal. Jetzt erstmal zu unserem Urlaub letztes Jahr auf Kreta.

Die Schwester meiner Schwägerin heiratete kirchlich auf dieser wunderschönen Insel und wir durften samt der ganzen Familie dabei sein! Mir liegt besonders viel daran, euch die Fotos zu zeigen, denn es hängen wahnsinnig viele Erinnerungen an und in ihnen…Vor der Hochzeit ist es bei den Griechen Brauch, eine Art Polterabend, die sogenannte Bettschmückparty (wie es genau heisst weiß ich leider nicht mehr..) zu veranstalten, die bei den Brauteltern gefeiert wird. Der Abend war richtig entspannt und schön, genauso wie die Hochzeit! ESSEN, ESSEN, ESSEN….und tanzen, feiern, lachen… 😀

Generell, wir hatten richtig viel Glück, denn das Wetter war bombastisch! Nicht zu heiß, eine angenehme Brise um die Nase – was will man mehr? Vorallem als Hochschwangere konnte ich es so auch echt gut aushalten 😀 Wir kommen auf jeden Fall wieder, denn es war (wie immer) nicht genug Zeit, sich diese tolle Insel richtig anzuschauen.

Ein ganz besonderer Dank geht an Moni und Dimi ❤ Wir durften eure wunderbare Hochzeit begleiten und ein paar Eindrücke davon erhalten, was es bedeutet, griechisch Hochzeit zu feiern 🙂 Und ganz viele Herzen gehen an Efgenia – wir denken oft an dich und wissen, dass du immer bei deiner Familie bist & auf sie aufpasst – auch wenn wir dich nicht mehr nah bei uns haben dürfen.

S.
IMG_8997-2

IMG_9452-2

IMG_9478

IMG_9068-2

IMG_9105-2

IMG_8984

IMG_9113

IMG_9121

IMG_9129

IMG_9131

IMG_9204

IMG_9208

IMG_9248-2

IMG_9251-2

IMG_9255-2

IMG_9257-3

IMG_9263

IMG_9267

IMG_9292-2

IMG_9308-2

IMG_9322-2

IMG_9406-2

IMG_9403-2

IMG_9409-2

IMG_9429-2

IMG_9441-2

IMG_9485

 

 

 

 

Die Hochzeit von Nicole und Lukas

Eines wundervoll sonnigen Tages im Oktober….nee, ohne zu übertreiben, er war echt toll! Ich durfte Nicole und Lukas bei ihrer freien Trauung vor ein paar Wochen begleiten und ihren Tag in Bildern festhalten. Wie vor jeder Hochzeit war ich auch diesesmal aufgeregt – nicht wissend, ob es wegen meinem kleinen Sohnemann war, der mit Papa ohne mich zu Hause war oder wegen der Trauung – hihi!

Jedenfalls sind einige wunderschöne Familienfotos entstanden, welche ich gern mit euch teilen möchte. Zumal ich lange nix von mir hab hören lassen 😉

Habt es schön!

Stephanie

IMG_8461

IMG_8472

IMG_8475

IMG_8493

IMG_8538

IMG_8561

IMG_8622

IMG_8677

IMG_8789

IMG_8817

IMG_8828

IMG_8872

IMG_8884

IMG_8960

IMG_9024

Die Zeit vergeht wie im Flug….

Es ist ziemlich lange her, seit auf dieser Seite der letzte Beitrag erschienen ist. Das hat hauptsächlich damit zu tun, dass sich die Sichtweise meines Lebens sehr gedreht hat; man achtet plötzlich auf so viele andere Dinge, nimmt die Zeit ganz anders wahr. Sehr viele Leute fragen uns ständig, ob wir Angst vor dem haben, was da auf uns wartet. Die Frage ist: Was ist Angst? Jeder definiert das anders, ich für meinen Teil finde, das ist nicht der richtige Begriff dafür. Gespannt sein, Vorfreude, Erwartungen, Liebe. Das sind die eher passenden Worte dafür.

Wir haben vor kurzer Zeit einen wunderschönen Urlaub verleben dürfen, mit so herzlichen Menschen, leckerer Küche und viiiiiel Sonne. Davon werden wir die nächsten Monate zehren, wenn sich so viel ändern wird. Ich freue mich auf die Zeit, in der ich nie weiß, wie der Tag beginnt und endet.

Das ist jedenfalls der Grund, warum es auch in nächster Zeit hier ruhiger werden wird. Trotz allem werdet ihr immer mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir hören 😉

Liebste Grüße

P.S: Das ist ein Bild meiner letzten Hochzeit vor einiger Zeit. Ein wundervolles Brautpaar. Alles gute Euch!!

IMG_9947

Das wunderbare Magnolienshooting mit Luise <3

Endlich ist Frühling…zumindest war er für ein paar Tage im Lande ;);) Wir haben diese Tage genutzt und da Luy sich auf meine Anzeige als erste gemeldet hatte, hatten wir beide das Glück, zusammen shooten zu dürfen. Der liebe Wettergott war uns heil und so strahlte die Sonne mit meinem Model um die Wette! Diese herrlichen Riesenmagnolien mussten außerdem unbedingt verewigt werden!

Hier nun die Ergebnisse 🙂

IMG_7816

IMG_7721-2

collage 2

IMG_7846

IMG_7729